NewsArchiv - September 2013

DJK Styrum 06 - Handball

Starker Beginn sichert der DJK den ersten Sieg - [1. Frauen]

 

30.09.2013   < Spielbericht WAZ MH >

SG Überruhr 4F - DJK Styrum 06 1M - 15:19 (5:11)

 

DJK 06: Bednorz – Schmidt (5), Hidding (4), Meinke (4), Deutschländer (3), Fleuren (1), Frohwein (1), Kuschinski (1), Dippel, Gitzler, Rieth, Schaare

 

Den ersten Saisonsieg feierten die Landesliga-Handballerinnen der DJK Styrum 06 am Sonntagabend. Die Mannschaft von Trainer Gunnar Müller besiegte die vierte Mannschaft der SG Überruhr in Essen mit 19:15 (11:5).

 

Allerdings konnte der Coach seine Mannschaft im zweiten Saisonspiel nicht betreuen, da er sich am Freitag einem operativen Eingriff unterziehen musste. Thorsten Minten, neuer Trainer der in der Bezirksliga spielenden zweiten Mannschaft, vertrat Müller im Auswärtsspiel.

 

Unter seiner Regie legten die DJK-Damen in Essen einen glänzenden Start hin und gingen schnell mit 4:1 in Führung. Diesen Vorsprung konnten sie dann sogar auf 9:3 ausbauen und bis zum Halbzeitstand von 11:5 erfolgreich verteidigen.

 

Nach der Pause geriet der Sieg der Styrumerinnen nicht mehr in Gefahr, obwohl Vertretungstrainer Thorsten Minten in der Endphase ordentlich durchwechselte. Überruhr konnte noch einmal verkürzen, kam aber nie mehr ernsthaft in Schlagdistanz.

 

Ein Sonderlob verdiente sich Torhüterin Susanne Bednorz, die fünf von sechs Siebenmetern abwehren konnte.

  

Quelle: www.derwesten.de (Lokalsport Mülheim, Marcel Dronia)

Eine blamable Vorstellung - [1. Männer]

 

30.09.2013   < Spielbericht WAZ MH > 

DJK Styrum 06 1M vs. HSG Rade./Herbeck 32:46 (Hz. 16:22)

 

DJK Styrum geht zu Hause mit 32:46 unter 

 

Diese Blamage machte selbst den Trainer Carsten Quass sprachlos! Gegen die Handballspielgemeinschaft aus Radevormwald und Herbeck verlor die DJK Styrum 06 am Sonntag in der Halle an der Von-der- Tann-Straße mit 32:46 (16:22). Quass kündigte nach dieser peinlichen Vorstellung interne Gespräche in dieser Woche an.

 

„Ich möchte gar nicht viel zu diesem Spiel sagen“, äußerte sich der Trainer nach dem Abpfiff. „Die Einstellung hat bei allen meinen Spielern absolut gefehlt.“ Die ersten 20 Minuten waren dabei noch einigermaßen vernünftig anzuschauen. Radevormwald ging zwar schnell in Führung und konnte sich etwas absetzen, doch die Styrumer kämpften sich zwischenzeitlich auf 14:16 heran. Bis zum Pausenpfiff erhöhten die Gäste aber wieder das Tempo und führten bereits nach der Hälfte der Spielzeit mit sechs Toren Vorsprung. Nach dem Seitenwechsel wurde die Deckung der Styrumer immer durchlässiger. Die Gäste hatten deshalb ganz leichtes Spiel.

  

Quelle: www.derwesten.de (Lokalsport Mülheim, Robin Kunte)

Die große Unbekannte zu Gast in Styrum - [1. Männer]

 

27.09.2013   < Vorbericht >   DJK Styrum 06 1M vs. HSG Rade./Herbeck 1M

 

Mit Fanbussen ins Ruhrgebiet - die Handballer der HSG Radevormwald/Herbeck organisieren für Ihre Fans einen Bus für die Fahrten zu den Auswärtsspielen in das Ruhrgebiet. Mit dieser Unterstützung im Gepäck erwarten wir den Verbandsligaabsteiger am kommenden Sonntag bei uns in der Von-der-Tann-Arena!

 

Doch in der Mannschaft gab es nach dem Abstieg einige personelle Änderungen, die eine klare Richtung der Leistungsstärke noch nicht erkennen läßt. Im ersten Spiel gegen einen der Topfavoriten der Liga (SG Überruhr) gelang ein respektables Spiel mit einer 20:24 Niederlage. "Die Mannschaft hat in der Begegnung noch einige klare Chancen liegen lassen, alleine sechs Siebenmeter wurden verworfen. Zudem hat unser Gegner vom Wochenende auch seine Varibilität im Abwehrverhalten gezeigt. Von defensiv bis zur offenen Manndeckung haben die Spieler von Trainer Markus Eigenbrod alles im Repertoire." Berichtet uns Carsten Quass vor dem Spiel am Sonntag von seinen Beobachtungen. "Wir wissen trotz alledem um unsere eigenen Stärken und streben im ersten Heimspiel der Saison selbstverständlich einen Sieg an, egal mit welcher Taktik der Gegner auftritt." Lautet die mannschaftliche Zielsetzung für die Begegnung.

 

Mannschaft und Trainer hoffen natürlich auch in dieser Saison auf die Unterstützung der Styrumer Fans, die sich auch im neunten Landesligajahr wieder auf spannende Spiele und stabile Eintrittspeise freuen können.

 

Quelle: DJK Styrum 06 - Handball

Die Spiele unserer Teams am 28. / 29.09.2013

 

26.09.2013   < DJK Styrum 06 >   Anwurfzeiten am Wochenende

 

Vier Spiele unserer Mannschaften in der Von-der-Tann-Arena stehen am Sonntag auf dem Programm. Wir hoffen natürlich auf zahlreiche Unterstützung unserer Fans.

 

männliche C1-Jugend

Sonntag 29.09.13 um 10:00 Uhr gegen HSV Dümpten C2J

Von-der-Tann-Arena

 

1. Männermannschaft

Sonntag 29.09.13 um 11:30 Uhr gegen HSG Rade./Herbeck 1M

Von-der-Tann-Arena

 

2. Männermannschaft

Sonntag 29.09.13 um 13:30 Uhr gegen SC Bottrop 3M

Von-der-Tann-Arena

 

2. Frauenmannschaft

Sonntag 29.09.13 um 15:00 Uhr gegen SC Bottrop 1F

Von-der-Tann-Arena

 

1. Frauenmannschaft

Sonntag 29.09.13 um 18:30 Uhr gegen SG Überruhr 4F

Dellmansweg 14 (Klapperstraße), 45277 Essen

 

weibliche C1-Jugend

Spielfrei

  

Quelle: DJK Styrum 06 - Handball

Die Gäste unserer 1. Männermannschaft am 29.09.2013

HSG Rade./Herbeck 1M (Bild HP Rade./Herbeck)
HSG Rade./Herbeck 1M (Bild HP Rade./Herbeck)

Hintere Reihe von links:

Julius Ante, Julian Müller, Marius Franken, Sascha Schmidt, Simon Broch, Kevin Breuer

Mittlere Reihe von links:

Vorsitzender Klaus Steinmüller, Betreuer "Max" Berke, Physiotherapeutin Anna-Carina Bangert, Boban Koljkovic, Co-Trainer Sven Paas, Fitness-Trainer Olli Hufer, Trainer Markus Eigenbrod

Vordere Reihe von links:

Dennis Jonek, Julien Hasenburg, Robin Eigenbrod, Daniel Kärgel, Tobias Weber, Patrick Schönewald

Styrumer peilen den fünften Platz an - [1. Männer]

 

23.09.2013   < Mannschaftsvorstellung WAZ MH >   DJK Styrum 06 1M

 

Die Handballer der DJK Styrum 06 haben sich das Erreichen des fünften Tabellenplatzes als Saisonziel gesetzt.

Der Auftakt ist geglückt. Der 31:29 (17:16)-Auswärtssieg beim Kettwiger TV II ist für die Landesliga-Handballer der DJK Styrum 06 der erste Schritt, um die eigenen Ziele zu erreichen. Der Vorjahresachte strebt diesmal Rang fünf an.

 

Grund zum Optimismus bietet vor allem die Tatsache, dass die Styrumer in der neuen Saison mehr Möglichkeiten im Positionsspiel haben. Mit Timo Bremkes, der von der HSG Mülheim zurückgekehrt ist, verfügen die Styrumer nun auch über einen Rückraumspielern, der aus der zweiten Reihe werfen kann. Damit hängt nicht alles von Kreisläufer Robin Millhorst oder Torjäger Markus Burczyk ab.

 

Während Rückkehrer Bremkes das Styrumer Aufgebot ergänzt hat, haben die „06er“ in Alexander Schmidt ihren Spielmacher verloren. Schmidt ist zum Verbandsliga-Aufsteiger HSG RW O. TV gewechselt. Mit dem Mittelmann verlieren die Mülheimer zwar jede Menge Qualität, ihnen bleiben aber auch zahlreiche Zeitstrafen erspart. Die Position auf der Mitte sollen vor allem Marvin Siemes und Tobias Wollenberg übernehmen.

 

Die größte Schwäche sieht Trainer Carsten Quass noch auf den Außenpositionen und meint dabei vor allem die Alternativen. Denn auf der Rechtsaußenposition gibt es keinen wirklichen Ersatz für Marcus Tapp. Da das Styrumer Spiel aber jetzt auch wieder vermehrt über den Rückraum laufen soll und sich deswegen nicht alles am Kreis tummelt, sollen die Außenspieler in Zukunft mehr Räume bekommen.

 

Im Tor muss Trainer Carsten Quass noch eine ganze Weile auf André Kürbis verzichten, denn der Schlussmann hat sich einen Kreuzbandanriss zugezogen. Neben Christian Lindmüller aktivierten die Styrumer daher einmal mehr den Torwart-Routinier „Jogi“ Bing, der seine Handballschuhe regelmäßig an den nagel hängen möchte, was am Ende aber doch nicht so ganz klappt.

 

An guten Tagen – da ist sich Trainer Carsten Quass sicher – könne seine Mannschaft gegen jedes Team der Liga gut aussehen. Recht hat er, denn die Styrumer sind in Spitzenspielen oder insbesonere in Derbys schon des Öfteren über sich hinausgewachsen. Die Vergangenheit hat aber auch gezeigt, dass sich die DJK stattdessen in den Duell gegen die vermeintlich schwächeren Team der Liga schwer tut und unnötige Punkte liegen lässt.

 

Damit dies der Vergangenheit angehören kann, hofft Quass vor allem auf ein verbessertes Umschaltspiel. Außerdem wird an der seit Jahren unkonstanten Abwehr gearbeitet.

 

Hinter den beiden Favoriten aus Dümpten und Überruhr erwartet der Styrumer Coach ein „ellenlanges Mittelfeld“. In diesem möchte sich sein Team möglichst weit oben platzieren. Eine Befragung der Spieler hat ergeben, dass die Mannschaft Platz fünf erreichen will. Dazu müssten die Styrumer ein positives Punktekonto erreichen. Dieses Ziel verfehlten sie im Vorjahr noch recht deutlich (23:29).

  

Quelle: www.derwesten.de (Lokalsport Mülheim, Marcel Dronia)

Den Auftakt verpatzt - [1. Frauen]

 

22.09.2013   < Spielbericht WAZ MH >

DJK Styrum 06 - HSG Gruiten/Hochdahlen 17:22 (6:9)

 

Styrum: Bednorz, Schumacher – Brecht, Schmidt (5), Meinke (2), Gitzler, Fuchs (1), Frohwein (1), Hidding (3), Rieth, Deutschländer (4), Kurschinski (1), Fleuren, Schaare

 

Der Frauenhandball-Landesligist DJK Styrum 06 hat einen schwachen Auftakt in die am Sonntag gestartete Saison erwischt. In der Sporthalle an der Von-der-Tann-Straße kassierten die Styrumerinnen aufgrund einer viel zu zaghaften Leistung eine 17:22 (6:9)-Niederlage gegen die Spielgemeinschaft aus Gruiten und Hochdahlen.

 

Mülheims Trainer Gunnar Müller war nach der schwachen Vorstellung seiner Mannschaft enttäuscht. „Wir haben nie wirklich ins Spiel gefunden und nicht das umsetzen können, was wir uns zuvor vorgenommen hatten“, sagte Müller nach dem Abpfiff. „Mitte der zweiten Halbzeit fehlte uns dazu das nötige Quäntchen Glück und wir haben dann immer verkrampfter gespielt.“

 

Eigentlich hatte sich Müller vor dem Duell gegen Gruiten Hoffnungen auf einen gelungenen Start in die neue Spielzeit gemacht. Doch die Gäste aus Erkrath zeigten sich von der ersten Minuten an wacher. Rasch geriet Styrum mit drei Toren in Rückstand. Zwar konnten die Gastgeber zwischenzeitlich ausgleichen, doch bis zum Pausenpfiff zog die HSG auf 9:6 davon.

 

In der ersten Viertelstunde der zweiten Halbzeit hatten die Mülheimerinnen ihre beste Phase. Sie kämpften sich wieder heran und konnten mehrfach den Ausgleich erzielen. Allen voran Simone Deutschländer und Sandra Schmidt machten mit ihrer Durchsetzungskraft Hoffnung. Doch die wenigen guten Minuten genügten den Styrumerinnen gegen Gruiten nicht. Bald spielten sie zu hektisch und offenbarten im Abwehrverhalten große Schwächen. Die Folge: Sie rannten schnell einem erneuten Rückstand hinterher. Die Gäste machten es besser und spielten ihre Chancen konsequent aus. Acht Minuten vor dem Abpfiff zogen sie erneut mit drei Toren davon, es stand nun 19:16 aus Sicht von Gruiten. Diesen Abstand baute die HSG letztendlich bis auf das Endergebnis von 22:17 aus.

 

Quelle: www.derwesten.de (Lokalsport Mülheim, Robin Kunte)

Styrum zeigt sich als echte Einheit - [1. Männer]

 

22.09.2013   < Spielbericht WAZ MH >   KTV 1870 2M vs. DJK Styrum 06 1M

 

Durch eine mannschaftlich geschlossene Leistung hat Handball-Landesligist DJK Styrum 06 die ersten beiden Punkte der neuen Saison eingefahren. Beim Kettwiger TV II gewannen die Mülheimer mit 31:29 (17:16).

 

Der DJK gelang in Kettwig ein Start nach Maß. Nach einer Viertelstunde führte sie deutlich mit 9:3, da aus einer stabilen Abwehr heraus mit viel Tempo nach vorn gespielt wurde. Doch dann schlichen sich plötzlich Abspielfehler ins Styrumer Spiel ein und die Spielzüge wurden nicht mehr konsequent zu Ende gebracht. Die Folge: Kettwig verkürzte bis zur Pause auf 17:16.

 

Obwohl dem KTV nach der Pause schnell der Ausgleich gelang, rissen sich die Styrumer dann wieder zusammen. „Wir haben uns als echtes Team gezeigt“, lobte Trainer Carsten Quass. Die DJK zog wieder bis auf 21:17 davon und ließ sich auch von einer doppelten Unterzahlsituation (25:24) nicht aus der Ruhe bringen, sondern erzielte wiederum wichtige Treffer zum 30:26.

 

„Wir haben uns in der Abwehr noch einmal richtig zusammengerissen und auch vorne wieder wesentlich konzentrierter gespielt. Das war in der Vorbereitung nicht immer der Fall. Deswegen bin ich mit dem Auftakt unter dem Strich auch zufrieden“, bilanzierte Styrums Trainer Carsten Quass nach dem Schlusspfiff.

  

Quelle: www.derwesten.de (Lokalsport Mülheim, Marcel Dronia)

DJK Styrum 06 1M
DJK Styrum 06 1M

Auswärtssieg am späten Samstag

 

22.09.2013 < Spielbericht >

Kettwiger TV 2M vs. DJK Styrum 06 1M

Ergebnis 29:31 (Hz. 16:17)

  

DJK Styrum 06: Bing, Lindmüller – Gegner (1), Mnich (1), Wollenberg, Siemes (2), Bremkes (7), Millhorst (3), Bühne, Hopp, Schüngel (2), Burczyk (9/1), Tapp (6/1), Hidding

 

Zum Saisonauftakt gelang unserer ersten Männermannschaft am späten Samstagabend ein Auswärtssieg gegen die Gastgeber des Kettwiger TV. Somit erfüllte die Mannschaft ihre eigene Zielvorgabe, von Beginn an konsequent in die Saison zu gehen.

 

Der Spielauftakt konnte eigentlich nicht besser sein - aus einer gut positionierten Abwehr gelang es dem Team durch Tempospiel nach vorne eine 9:3 Führung herauszuspielen. Bis zur Halbzeit schlich sich jedoch erneut die aus den Vorbereitungsspielen bekannte eigenwillige Spielweise im Angriff ein. Hinzu kam der nicht mehr optimal positionierte Deckungsverband - Ergebnis war der knappe Halbzeitspielstand von 16:17.

 

Nach dem Ausgleichstreffer der Gastgeber zum 17:17 gelang es aber, sich durch die entsprechende Einstellung wieder mit einigen Toren abzusetzen (19:23) und auch eine doppelte Unterzahl (42. Minute) konnte kompensiert werden. Wichtige Torhüterparaden und die entsprechende Angriffsleistung bedeuteten daraufhin den Sieg für Styrum.

 

"Entgegen unserer nicht so positiv verlaufenen Vorbereitung, haben wir dank der nötigen Einstellung und einer geschlossenen Mannschaftsleistung zwei wichtige Punkte eingefahren. Dieses gilt es nun innerhalb der Trainingseinheiten weiter zu festigen, um somit die kommenden Spiele noch intensiver und ohne die unnötigen Schwächephasen anzugehen." Ließ uns ein entspannter Trainer Carsten Quass nach der Partie wissen.

 

Quelle: DJK Styrum 06 - Handball

Anwurf mit unterschiedlichen Zielsetzungen - [1. Männer]

 

19.09.2013   < Vorbericht WAZ MH >   KTV 1870 2M vs. DJK Styrum 06 1M

 

Anwurf zur neuen Handballsaison. Nach dem Aufstieg des DJK-VfR Saarn in die Verbandsliga sind es nur noch drei Mülheimer Mannschaften, die am Samstag mit unterschiedlichen Zielen in die neue Spielzeit starten. Während der HSV Dümpten im Rennen um den Aufstieg mitmischen möchte, peilt die DJK Styrum einen Platz im oberen, die HSG Mülheim II zumindest einen Rang im gesicherten Mittelfeld an.

 

Die Qual der Wahl hat Styrums Trainer Carsten Quass vor dem Auftakt in Kettwig am Samstagabend (Anwurf: 20 Uhr, Theodor-Heuss-Gymnasium, Hauptstraße).

 

Trotz der Verletzung von Jürgen Polzin (Knieprobleme) bleiben dem Coach 16 Spieler übrig. Zwei Mann müssen vor dem Anpfiff also noch aussortiert werden, da bekanntlich nur 14 Spieler zum Einsatz kommen können. Quass wird seinen Spielern die Entscheidung im Laufe des Samstags mitteilen. Aller Voraussicht nach wird es aber Niklas Winterscheidt, Felix Ende, Pierre Bühne oder Marcel Hopp treffen. Erster Streichkandidat ist Winderscheidt, da die Styrumer mit Robin Millhorst und Sascha Hidding bereits über zwei Kreisläufer verfügen

 

Die durchwachsene Vorbereitung beendeten die Styrumer am Mittwoch mit einem letzten Testspiel, in dem der Bezirksligist Turnerbund Oberhausen mit 31:30 besiegt wurde. „Wenn wir unser Saisonziel erreichen wollen, dann sollten wir sofort anfangen, die nötigen Punkte zu holen“, gibt Carsten Quass die Marschroute vor.

 

Quelle: www.derwesten.de (Lokalsport Mülheim, Marcel Dronia)

Duell auf Augenhöhe - [1. Männer]

 

19.09.2013   < Vorbericht WAZ E >   KTV 1870 2M vs. DJK Styrum 06 1M

 

Die KTV-Reserve beginnt ihre Landesligasaison ebenfalls vor heimischen Fans. Um 20 Uhr heißt der Gegner am Samstag in der THG-Halle DJK Styrum 06.

 

Der neue Trainer Benjamin Kalinowski: „Wir erwarten ein spannendes Duell auf Augenhöhe.“Kettwig II tritt, bis auf den verhinderten Torwart Timo Westermann, in Bestbesetzung an. Julian Ehlen, Keeper der 1. Mannschaft, wird deshalb die Mannschaft unterstützen.

 

Quelle: www.derwesten.de (Lokalsport Essen, Sabine Moseler-Worm)

Die Gastgeber unserer 1. Männermannschaft

KTV 1870 - Handball 2M (Bild HP KTV)
KTV 1870 - Handball 2M (Bild HP KTV)

Hintere Reihe von links:

Patrick Zimmermann, Patrick Fuchs, Fabian Fuchs, Tim Quattelbaum, Sebastian Bach, Trainer Benjamin Kalinowski

Vordere Reihe von links:

Tim Luhrenberg, Steven Schinke, Timo Westermann, Michael Kowarik, Marvin Scheid

Saisonstart 2013 / 2014

 

16.09.2013   < DJK Styrum 06 >   Saisonauftakt

 

Nach langen Wochen der Vorbereitung beginnt am kommenden Wochenende die Spielzeit 2013 / 2014. Die Mannschaften der DJK Styrum 06 sind wie folgt im Einsatz und freuen sich natürlich auf die Unterstützung der Fans. 

 

1. Männermannschaft

Samstag 21.09.13 um 20:00 Uhr gegen Kettwiger TV 1870 2M

Theodor-Heuss-Gymnasium, Hauptstraße 148, 45219 Essen

 

1. Frauenmannschaft

Sonntag 22.09.13 um 11:30 Uhr gegen HSG Gruiten/Hochdahl 1F

Sporthalle Von-der-Tann-Straße

 

weibliche C1-Jugend

Sonntag 22.09.13 um 13:30 Uhr gegen VfL Rheinhausen

Sporthalle Von-der-Tann-Straße

 

2. Männermannschaft

Sonntag 22.09.13 um 15:30 Uhr gegen Alstadener TuS 3M

Rudi Christ Halle, Bürgerstraße 15, 46049 Oberhausen

 

2. Frauenmannschaft

Sonntag 22.09.13 um 18:00 Uhr gegen DJK TuRa 05 Dümpten 1F

Boverstraße, Boverstraße 150, 45473 Mülheim an der Ruhr

 

Quelle: DJK Styrum 06 - Handball

Bednorz sorgt für erneuten Styrumer Sieg - [1. Frauen]

 

09.09.2013   < Spielbericht >   Stadtmeisterschaften 2013

 

Die DJK Styrum 06 hat den Stadtmeistertitel bei den Frauen gewonnen. Nachdem die DJK im vergangenen Jahr eine Spielgemeinschaft mit der HSG eingegangen war und unter deren Namen den städtischen Titel gewonnen hatte, trägt die Krone nun wieder allein den Styrumer Namen.

 

Das Endspiel zwischen den beiden Landesligisten RSV und DJK wurde geteilt in das Turnier der Männer integriert. Heißt: Zwischen der ersten und der zweiten Hälfte lag ein Duell der Männer und damit fast eine Stunde Pause. Beide Trainer äußerten sich zu diesem Ablauf kritisch. „Es wurde keine Wertschätzung des Frauenhandballs deutlich. Durch dieses System wurde den Männern nur eine vernünftige Pause garantiert“, ärgerte sich RSV-Coach Burkhard Riemer. Sein Trainerkollege Gunnar Müller war ähnlicher Meinung. „Da macht es mehr Sinn, das Frauen-Endspiel in Zukunft getrennt, dann aber in einem vernünftigen Rahmen, auszutragen.“

 

Zum Spiel: Die erste Hälfte lief am Verbandsliga-Absteiger RSV vollends vorbei und Styrum lag mit 4:2 in Führung. Im zweiten Durchgang drehte der Rasensportverein dann das Spiel und sah beim Stand von 11:10 fast wie der sichere Sieger aus. Doch Daniela Gitzler traf vier Sekunden vor dem Ende zum Ausgleich – Siebenmeterwerfen.

 

Die ersten drei Styrumer Schützinnen trafen, doch beim RSV warf Monja Brose den Ball an den Pfosten und DJK-Torfrau Susanne Bednorz hielt den Wurf von Svenja Niel. Jubel auf Seiten der „06erinnen“, doch es war noch nicht vollbracht. RSV-Torfrau Bea Schmitz parierte den Versuch von Tatjana Brecht, doch danach war wieder Susanne Bednorz zur Stelle. Die Styrumer Torhüterin wehrte auch den Wurf von Jennifer Reschke ab und machte die DJK 06 zum Stadtmeister der Frauen. 

 

Quelle: www.derwesten.de (Lokalsport Mülheim, Marcel Dronia)

Damen holen den Stadtmeistertitel 2013

 

08.09.2013   < DJK Styrum 06 >   1. Frauenmannschaft

 

Unserer Damenmannschaft gelang gegen die Mannschaft des RSV Mülheim die erfolgreiche Verteidigung des Stadtmeistertitels. Die Mannschaft von Coach Gunnar Müller konnte in der ausgeglichenen Partie in den letzten Sekunden der regulären Spielzeit den Ausgleich erzielen. Das entscheidende Duell von der sieben Meter Linie entschied unser Team für sich, so dass der Pokal wieder nach Styrum wandert.

 

>>>Zur Meistermannschaft 2013<<<

 

 

Die Herren konnten an den Erfolg des letzten Jahres nicht anknüpfen, zeigten im Spiel gegen die HSG Mülheim jedoch eine enorme Steigerung zum gestrigen Vorbereitungsspiel. In Spiel zwei gegen den HSV Dümpten gelang es der Mannschaft nicht sich so in Szene zu setzen und man verlor auch diese Partie.

 

Quelle: DJK Styrum 06 - Handball

Ü35 Stadtmeister 2013

 

07.09.2013   < DJK Styrum 06 >   Ü35-Team 2013 

 

Am gestrigen Freitag gelang unserer Ü35 die Titelverteidigung bei den Stadtmeisterschaften der Mannschaften Ü35.

 

Lange musste gewartet werden bis der Pokal in den Händen gehlten werden konnte. Da auch die HSG Mülheim mit einer sehr ambitioniertenn Mannschaft in das Turnier gingen, kam es in dem Spiel Styrum gegen HSG um 21:30 Uhr zu einem richtigen Endspiel. Konzentriert ging unser Team in das Spiel und konnte durch einen Sieg den seit 6 Jahren ausgespielten Titel bereits zum 5ten Mal erringen.

 

Ü35-Kader 2013: Jogi Bing, Markus Hartmann - Hanns-Peter Krusenbaum, Michael Pelikan, Michael Süßmilch, Thorsten Minten, Markus Schroers, Marcus Tapp, Jürgen Polzin, Stephan Schmidt, Carsten Quass

 

Quelle: DJK Styrum 06 - Handball

Vorstellung Heimtrikots 2013/2014

 

07.09.2013   < DJK Styrum 06 >

 1. Männermannschaft 

 

Rechtzeitig zu der am morgigen Sonntag ausgetragenen Stadtmeisterschaft, sind die neuen Heimtrikots der Spielzeit 2013/2014 unserer 1. Männermannschaft eingetroffen. Mit einer hoffentlich erfolgreichen Premiere werden diese somit ab 14:00 Uhr in der Sporthalle an der Boverstraße im Spiel gegen die HSG Mülheim präsentiert.

 

Dank an unsere Sponsoren!

 

Quelle: DJK Styrum 06 - Handball

Generalprobe völlig misslungen

 

07.09.2013   < DJK Styrum 06 >   1. Männermannschaft 

 

Das am heutigen Nachmittag in der Halle an der Lehnerstraße durchgeführte Vorbereitungsspiel unserer 1. Männermannschaft stand unter keinem guten Stern. Zwar mit vorangegangener Trainingseinheit und dezimierten Kader ins Spiel gegangen, zeigte die Mannschaft von Trainer Carsten Quass kein gutes Spiel gegen die Homberger Zweitvertretung..

 

Nachdem die ersten zehn Minuten engagiert begonnen wurden, schlichen sich dann enorme Unsicherheiten und Probleme gegen die aggressive Deckung des Gastes aus Duisburg ein. Die Partie endete 23:32 (Hz. 11:15) für das junge Homberger Team.

 

"Von einer Landesligamannschaft, die zum Ende der Saison unter den ersten fünf stehen möchte, erwarte ich trotz der personellen Situation mit der wir das Spiel bestritten haben einfach mehr. Zwei Wochen vor Saisonbeginn sollte eigentlich jeder begriffen haben, dass es ernst wird und dementsprechend auch die Vorbereitungsspiele bestreiten!" Waren die knappen Worte des Styrumer Trainers zu dem Spiel einen Tag vor den Stadtmeisterschaften.

 

Kader und Tore: Lindmüller - Ende, Mnich, Gegner (4), Hopp (2), Schüngel (3), Burczyk (1), Hidding (2), Bremkes (11), Bühne

 

Quelle: DJK Styrum 06 - Handball

Erste Männer an zwei Tagen im Einsatz

 

06.09.2013   < DJK Styrum 06 >   1. Männermannschaft 

 

Am bevorstehenden Wochenende ist unsere erste Männermannschaft wieder an zwei Tagen im Einsatz um sich auf die immer näher rückende Spielzeit 2013/2014 vorzubereiten.

 

Der Samstag startet mit einer Trainingseinheit und endet mit einem Testspiel gegen die Bezirksligamannschaft des VfB Homberg. Anwurf des Spieles ist um 15:00 Uhr in der Halle an der Lehnerstraße. "Gerade im Hinblick auf die am Montag beginnende 10-tägige Schließung der Von-der-Tann-Arena, leider zum Ende der Vorbereitung, sind diese Einheiten von enormer Wichtigkeit." Gab uns Coach Carsten Quass zu verstehen.

 

Die Stadtmeisterschaften bei den Männern als auch bei den Frauen stehen Sonntag ab 14:00 Uhr in der Sporthalle Boverstraße auf dem Programm. Bei den Frauen findet ein reines Endspiel zwischen unserer Mannschaft und dem Team des RSV Mülheim statt.

 

Aufgrund der kurzfristigen Absage des VfR Saarn bei den Männern, treten hier auch nur 3 Mannschaften um den diesjährigen Titel an. "Mit der HSG Mülheim und dem HSV Dümpten erwarten uns zwei schwere Brocken, so dass ich uns als klaren Außenseiter in diesem Turnier einschätze. Die Erinnerungen an den letztjährigen Titelgewinn werden uns aber sicherlich ein Ansporn sein dieses Ereignis erneut zu erleben." So Trainer Quass über die Chancen seiner Mannschaft. Die Absage der Saaarner wollte Quass nicht kommentieren.

 

Quelle: DJK Styrum 06 - Handball

Sieg und Niederlage am Wochenende

 

02.09.2013   < DJK Styrum 06 >   1. Männermannschaft 

 

Auch an diesem Wochenende war unsere erste Männermannschaft wieder im Einsatz. Nach einer Trainingseinheit am Samstag bestritt man in der heimischen Von-der-Tann-Arena ein Vorbereitungsspiel gegen die Mannschaft des HC TV Rhede. Gegen die beherzt aufspielenden Gäste, lag man zur Halbzeit mit 12:16 zurück und konnte die Partie auch zum Ende nicht für sich entscheiden. 26:33 verloren unsere Jungs letztendlich.

 

Kader und Tore: Bing, Lindmüller - Ende (1), Polzin (4/1), Bühne (2), Wollenberg (2), Gegner (1), Milhorst (3), Schüngel (1), Burczyk (2), Tapp (2), Winterscheidt (2), Bremkes (6)

 

Das Spiel am Sonntag gestaltete sich bereits ein wenig erfreulicher. Bei einer Spielzeit von 3 x 25 Minuten konnten die Gäste mit 41:28 (11:8, 27:18) besiegt werden. "Nach vielen Wochen, in denen meine Mannschaft nur selten gemeinsam trainieren konnte, wird es nun endlich Zeit sich gegenseitig zu finden und einzuspielen. Wir werden alles daran setzen zum Saisonstart noch einige Schritte nach vorne zu machen. Vor allem im defensiven Bereich bestehen noch enorme Abstimmungsdefizite." Ließ uns Coach Carsten Quass als erste Analyse nach dem Wochenende wissen.

 

Kader und Tore: Bing, Lindmüller - Siemes (11), Ende (2), Polzin (2), Bühne (1), Wollenberg (1), Gegner (2), Hopp (3), Schüngel (1), Burczyk (6), Tapp (4), Hidding (2), Winterscheidt, Bremkes (6)

 

Quelle: DJK Styrum 06 - Handball

Schiedsrichter gesucht!!!

 

28.07.2013   < DJK Styrum 06 >   Schiedsrichterwesen

 

Der Handballkreis Rhein-Ruhr möchte nach Sommerferien wieder einen Schiedsrichterlehrgang starten! Gesucht werden weibliche/männliche Interessierte ab 14 Jahren, die sich der Herausforderung stellen möchten.

 

Weitere Einzelheiten erfahrt Ihr in dem Schreiben vom Schiedsrichterlehrwart des Handballkreises, welches Ihr Euch hier herunterladen könnt.

 

Meldung SR-Lehrgang
Meldungen Schiedsrichterausbildung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 134.8 KB

Quelle: DJK Styrum 06 - Handball