NewsArchiv - Januar 2014

DJK Styrum 06 - Handball

1. Männermannschaft

 

31.01.2014   < Vorbericht WAZ Mülheim >

DJK Styrum 06 vs. Kettwiger TV 1870

 

 

 

Zum Start der Rückrunde

 

müssen zwei Mülheimer Handball-Landesligisten ihre Heimspiele in ungewohnter Umgebung austragen. Der HSV Dümpten und die DJK Styrum 06 weichen beide in die RWE-Sporthalle aus. Die zweite Mannschaft der HSG Mülheim trifft auswärts auf die DJK Winfried Huttrop. Die Spiele finden jeweils am Sonntag statt.

 

Definitiv favorisiert ist die DJK Styrum 06. Die Kettwiger sind Tabellenletzter und warten mittlerweile seit vier Spielen auf einen Punktgewinn. Doch auch die Styrumer haben mit Formproblemen zu kämpfen. Die letzten drei Spiele gingen allesamt verloren. Die Gründe für die schlechten Leistungen kennt Trainer Carsten Quass schon seit Wochen. „Bei uns stimmt einfach die Einstellung nicht“, sagt Quass. „Aber ich denke, dass die Jungs langsam kapiert haben, dass es so nicht weitergehen kann. Am Sonntag müssen wir gegen Kettwig auf jeden Fall gewinnen.“ Verzichten muss der Trainer auf Timo Bremkes und Robin Millhorst.

 

Quelle: WAZ Mülheim (Robin Kunte)

Die nächsten Spiele unserer Teams...

 

30.01.2014   < DJK Styrum 06 >   Anwurfzeiten der nächsten Spiele

 

Weiter geht es auch an diesem Wochenende mit Meisterschaftsspielen unserer Teams, leider erneut an anderen Austragungsorten!!!

 

Samstag 01.02.2014

 

weibliche C1-Jugend

Anwurf 15:00 Uhr vs. MSV Duisburg C1

[Westender Straße 30, DU]

2. Frauenmannschaft

Anwurf 18:00 Uhr vs. DJK TuRa 05 Dümpten 1F

[RWE-Sporthalle, MH]

 

Sonntag 02.02.2014

männliche C1-Jugend

Spielfrei

2. Männermannschaft

Spielfrei

1. Männermannschaft

Anwurf 11:30 Uhr vs. Kettwiger TV 1870 2M

[RWE-Sporthalle, MH]

1. Frauenmannschaft

Anwurf 15:00 Uhr vs. ETuS Wedau 2F

[Großenbaumer Allee 168, DU]

 

Quelle: DJK Styrum 06 - Handball

1. Männermannschaft

 

27.01.2014   < Spielbericht WAZ MH >

 

DJK Styrum 06 vs. SG TuRa Altendorf

23:31 (Hz. 11:14)

  

DJK: Lindmüller, Kürbis – Burczyk (5), Mnich (4), Bremkes (3), Polzin (3), Hopp (2), Wollenberg (2), Gegner (1), Hidding (1), Siemes (1), Wagemakers (1), Schüngel

 

Eine gänzlich unnötige 23:31 (11:14)-Heimniederlage kassierten die Landesliga-Handballer der DJK Styrum 06 im Duell gegen die SG Tura Altendorf.

 

In der ungewohnten Halle an der Boverstraße (an der Von-der-Tann-Straße fand ein Hallenfußballturnier statt) verschliefen die Mülheimer den Start und lagen früh mit 0:5 zurück. Styrum kämpfte sich wieder auf 5:6, 8:10 und 9:11 heran und lag zur Pause beim Stand von 11:14 immerhin noch in Schlagdistanz.

 

Nach der Pause war die DJK aber nicht mehr in der Lage, das Ruder noch einmal herum zu biegen. In der Abwehr wurden zu viele Absprachefehler gemacht, vorne viele Angriffe zu früh abgeschlossen. Dadurch hatten die Gäste aus Altendorf mit ihrem starken Torwart Sebastian Risse im zweiten Durchgang leichtes Spiel, die zwei Punkte mit nach Essen zu nehmen.

 

Quelle: WAZ Mülheim (Lokalsport Mülheim, Marcel Dronia)

1. Männermannschaft

 

24.01.2014   < Vorbericht WAZ Mülheim >

DJK Styrum 06 vs. SG TuRa Altendorf

 

 

 

Quass fordert von seinen Spielern mehr Willen

 

Gewinnen ist Kopfsache. Stimmt die Einstellung der Spieler, kann die DJK Styrum 06 in dieser Saison beinahe jeden Gegner in der Handball-Landesliga schlagen. Fehlt dagegen der letzte Wille zum Sieg, hat die Mannschaft von Trainer Carsten Quass auch mit Gegnern aus dem unteren Drittel der Tabelle große Schwierigkeiten.

 

Eben auf ein solches Team treffen die Styrumer am Sonntag. In der Halle an der Boverstraße ist ab 11.30 Uhr die SG TuRa Altendorf zu Gast.

 

Vom Papier her sind die Mülheimer favorisiert gegen den Tabellenzehnten. Doch die Altendorfer haben in jüngster Zeit bewiesen, dass sie eine kampfstarke Truppe sind. Gegen den verlustpunktfreien Spitzenreiter SG Überruhr verloren sie mit nur vier Toren Unterschied. Carsten Quass hat sich die Partie angesehen und stellte fest: „Die Altendorfer haben gegen Überruhr sehr gut mitgehalten und vor allem mit ihrem Kampfgeist überzeugt.“

 

Sein Team musste am vergangenen Sonntag zwar ebenfalls nur eine knappe Niederlage gegen ein Spitzenteam hinnehmen. Allerdings präsentierte sich Schwarz-Weiß Essen alles andere als in Topform. Deshalb fordert Quass eine deutliche Leistungssteigerung von seinen Spielern. „Wenn wir im Kopf den Schalter umlegen und alles geben, dann sollten wir als Sieger aus der Halle gehen“, sagt der Trainer. Personell sieht es gut aus. Lediglich Robin Millhorst fehlt weiterhin.

 

Quelle: WAZ Mülheim (Robin Kunte)

Die Gäste unserer 1. Männermannschaft am 26.01.2014

DJK GW Werden 1M - Handball (Bild HP DJK GW Werden)
DJK GW Werden 1M - Handball (Bild HP DJK GW Werden)

Die nächsten Spiele unserer Teams...

 

21.01.2014   < DJK Styrum 06 >   Anwurfzeiten der nächsten Spiele

 

Nach dem letzten Wochenende, an dem es für unsere Teams nicht gut gelaufen ist, geht es auch an diesem Sonntag wieder um Punkte für unsere Mannschaften.

 

Bis auf unsere männliche C-Jugend haben alle Teams Meisterschaftsheimspiele, die aber aufgrund eines Hallenturniers einer Fußballmannschaft quer durch Mülheim verteilt wurden.

 

Nachdem bereits die Trainingszeiten im Hallenhandball stark eingeschränkt wurden, bekommt jetzt auch noch die Spaßveranstaltung eines Freiluftsportes den Vorzug gegenüber dem Heimvorteil unserer Styrumer Handballmanschaften!!!

 

Sonntag 26.01.2014

männliche C1-Jugend

Anwurf 11:30 Uhr vs. Beeker TV C1     [Möhlenkampstr. 10, DU]

weibliche C1-Jugend

Anwurf 11:30 Uhr vs. GSG Duisburg C1    [Kleiststraße, MH]

2. Männermannschaft

Anwurf 9:45 Uhr vs. TV Walsum Aldenrade 1M     [Halle Boverstraße, MH]

1. Männermannschaft

Anwurf 11:30 Uhr vs. SG TuRa Altendorf 1M    [Halle Boverstraße, MH]

1. Frauenmannschaft

Anwurf 13:30 Uhr vs. SG Überruhr 4F     [Halle Boverstraße, MH]

2. Frauenmannschaft

Anwurf 15:30 Uhr vs. VfL Rheinhausen 2F     [Holzstraße, MH]

 

Quelle: DJK Styrum 06 - Handball

1. Männermannschaft

 

17.01.2014   < Vorbericht WAZ Mülheim >

ETB SW Essen vs. DJK Styrum 06

 

 

 

Styrumer jagen den Dritten

 

Am vorletzten Spieltag in der Hinrunde bekommen es die Mülheimer Handball-Landesligisten HSV Dümpten und HSG Mülheim II jeweils mit Teams aus dem tiefsten Tabellenkeller zu tun. Die DJK Styrum 06 hingegen misst sich mit dem Tabellendritten ETB Schwarz-Weiß Essen und möchte endlich einmal einen vermeintlich stärkeren Gegner schlagen.

 

Am vorletzten Spieltag in der Hinrunde bekommen es die Mülheimer Handball-Landesligisten HSV Dümpten und HSG Mülheim II mit Teams aus dem tiefsten Tabellenkeller zu tun. Die DJK Styrum 06 hingegen misst sich mit dem Tabellendritten.

 

ETB SW Essen - DJK Styrum 06 So., 17 Uhr

 

„Wir wollen endlich einmal auch gegen eine vermeintlich bessere Mannschaft gewinnen“, sagt Styrums Trainer Carsten Quass vor dem schweren Auswärtsspiel am Sonntagnachmittag (17 Uhr, Gustav-Heinemann-Schule, Schonnebeckhöfe).

 

Mit einem Sieg könnten die Styrumer überdies das Rennen um Platz drei offen halten. Zurzeit trennten den ETB als Dritten und die Styrumer auf Rang fünf drei Zähler. Bei einer Niederlage, würden die Schwarz-Weißen davonziehen. „Für ganz oben reicht es für uns nicht, aber um Platz drei oder vier möchten wir gerne noch mitspielen“, betont Quass.

 

Im letzten Jahr konnte seine Mannschaft den ETB einmal klar besiegen. „Die Essener haben eine seit Jahren eingespielte Mannschaft“, weiß Quass um die Stärken der Essener. Mit ihrem Tempospiel und einer stabilen Deckung wollen die Mülheimer zum Erfolg kommen.

 

Fehlen wird weiterhin Kreisläufer Robin Millhorst, der sich das Nasenbein gebrochen hat. Ansonsten sind die Styrumer komplett.

 

Quelle: WAZ Mülheim (Marcel Dronia)

Die nächsten Spiele unserer Teams...

 

16.01.2014   < DJK Styrum 06 >   Anwurfzeiten der nächsten Spiele

 

Weiter geht es an diesem Wochenende in den Ligen unserer Mannschaften mit einigen schweren Auswärtsbegegnungen. Nur unsere männliche C-Jugend (Tabellenerster) kann in der Von-der-Tann-Arena antreten.

 

Samstag 18.01.2014

2. Frauenmannschaft

Anwurf 19:30 Uhr vs. HSG VeRuKa 1F     [Schulallee 11, DU]

 

Sonntag 19.01.2014

männliche C1-Jugend

Anwurf 11:30 Uhr vs. HSG Duisburg-Süd C1     [Von-der-Tann-Arena]

2. Männermannschaft

Anwurf 13:00 Uhr vs. RSV Mülheim 1M     [Kleiststraße, MH]

1. Frauenmannschaft

Anwurf 13:15 Uhr vs. HSG Gruiten/Hochdahl 1F     [Adlerstraße, Haan]

weibliche C1-Jugend

Anwurf 13:30 Uhr vs. Beeker TV C1    [Möhlenkampstr. 10, DU] 

1. Männermannschaft

Anwurf 17:00 Uhr vs. ETB SW Essen 1M    [G-H-Gesamtschule, Schonnebeckhöfe 58, E]

 

Quelle: DJK Styrum 06 - Handball

1. Männermannschaft

 

12.01.2014   < Spielbericht WAZ MH >

 

DJK Styrum 06 vs. TV Cronenberg

34:27 (Hz. 16:18)

 

Geglückter Jahresauftakt für die DJK Styrum 06

 

Mit dem TV Cronenberg haben die Herren der DJK Styrum 06 eine harte Nuss erfolgreich geknackt. In ihrem ersten Landesliga-Duell in diesem Jahr besiegten sie den Rivalen aus Essen letztlich verdient mit 34:27 (16:18). Der Lohn: Zwei wichtige Ligapunkte für die laufende Saison, dank derer die Styrumer ihren fünften Tabellenplatz weiter festigen können.

 

DJK: Lindmüller (1), Kürbis – Siemes (10), Burczyk (9), Tapp (3), Elsner (3), Polzin (2), Hopp (2), Schüngel (1), Wollenberg (1), Wagemakers (1), Bremkes (1), Gegner, Mnich

 

Mit dem TV Cronenberg haben die Herren der DJK Styrum 06 eine harte Nuss erfolgreich geknackt. In ihrem ersten Landesliga-Duell in diesem Jahr besiegten sie den Rivalen aus Essen letztlich verdient mit 34:27 (16:18). Der Lohn: Zwei wichtige Ligapunkte für die laufende Saison, dank derer die Styrumer ihren fünften Tabellenplatz weiter festigen können.

 

Mit der Präsentation ihres Könnens ließ sich das Team von Trainer Carsten Quass aber bis zur zweiten Hälfte Zeit. In den ersten dreißig Minuten leisteten die „06er“ ihren Gegnern aus Essen nur mühevoll Widerstand und übernahmen dabei nicht ein Mal die Führung. Bereits nach drei Spielminuten stand es 1:3 für den TV. Die Tendenz eines zwei-Tore-Rückstandes begleitete die DJK-Spieler bis zum Pausenpfiff. Obwohl Marvin Siemes nach einem Zuspiel von Michael Mnich die Deckung der Cronenberger erfolgreich druchbrach und zum 6:6 ausglich (6.), setzten sich die Gäste bis zur elften Minute wieder auf 10:6 ab. Die Styrumer warteten oft die Bewegungen des gegnerischen Torhüters Fabian Koepp nicht ab und verschenkten so wertvolle Chancen.

 

In der letzen Minute vor der Pause wurde es nochmal spannend: Der DJK gelang nach einer Aufholjagd der 16:16-Ausgleich, blieb aber zu nachgiebig und kassierte binnen 30 Sekunden zwei Gegentore zum 16:18-Pausenstand.

 

Aufholjagd nach dem Seitenwechsel

 

Nach dem Seitenwechsel fanden die Mülheimer merklich besser ins Spiel und leiteten promt ihre erneute Aufholjagd ein. Alexander Schüngel sorgte für das erste Tor der zweiten Hälfte und verkürzte auf 17:18 (31.). Die „06er“ spielten konzentrierter und bauten mehr Druck auf ihre Kontrahenten auf. Allmählich verbreitete sich Nervosität auf Seiten der Cronenberger. Zu hektisch gespielte Torwürfe machten es DJK-Keeper Christian Lindmüller im Laufe der Partie einfacher, die Versuche des Aufsteigers zu parieren. Schließlich brach in der 39. Minute das Eis: Markus Burczyk traf zum erlösenden 22:21 und die Mülheimer gaben das Ruder nicht mehr aus der Hand. Ab der 50. Minut erlebten die Mülheimer ihre Hochphase und versenkten Treffer wie am Fließband.

 

Endstand: 34:27.

 

Trainer Carsten Quass bezeichnete den Spielverlauf als einen schleichenden Prozess: „Es fing nicht so an wie erhofft. Cronenberg war motiviert und hatte einen super Auftakt. Es fielen ein paar unglückliche Bälle in unser Tor. Entscheidend ist, dass wir dagegen gehalten haben. Ich denke, unsere Fitness war der ausschlaggebende Punkt“, so Quass.

  

Quelle: WAZ Mülheim, Lokalsport (Nicole Hetmanski)

1. Männermannschaft

 

11.01.2014   < Vorbericht WAZ Mülheim >

DJK Styrum 06 vs. TV Cronenberg

 

 

 

Trio ist auf der Jagd nach zwei Punkten

 

Nach vierwöchiger Meisterschaftspause legt die Handball-Landesliga an diesem Wochenende ihren Neustart hin. Die DJK Styrum 06 und der HSV Dümpten peilen zu Hause zwei Punkte an, die HSG Mülheim II hofft auf den ersten Auswärtssieg.

 

„Wenn wir unsere Ziele erreichen möchten, dann müssen wir Cronenberg schlagen“, ist sich Styrums Trainer Carsten Quass nach zweimaliger Beobachtung des Gegners sicher. Die Styrumer werden den Kontrahenten mit Sicherheit nicht auf die leichte Schulter nehmen, dennoch befinden sich die Essener nicht gerade in einem Formhoch. Am vergangenen Wochenende schieden sie im Achtelfinale des Essener Kreispokals gegen den Landesliga-Absteiger DJK Altendorf 09 aus.

 

Da Styrums direkter Verfolger Gerresheim im Duell gegen Radevormwald/Herbeck nur Außenseiter ist, könnten die auf Rang fünf notierten Mülheimer das Polster auf Platz sechs bei einem Sieg auf fünf Punkte ausbauen. „Das wäre natürlich sehr wichtig für uns“, betont Trainer Quass. Er muss allerdings auf Kreisläufer Robin Millhorst, der sich das Nasenbein gebrochen hat, verzichten. Fraglich ist der Einsatz von Jürgen Polzin aufgrund von Schulterproblemen.

 

Anwurf in der Sporthalle an der Von-der-Tann-Straße ist am Sonntagvormittag um 11.30 Uhr.

 

Quelle: WAZ Mülheim (Marcel Dronia)

1. Männermannschaft

 

11.01.2014   < Vorbericht WAZ Essen >

DJK Styrum 06 vs. TV Cronenberg

 

 

 

Trainer fordert Wiedergutmachung

 

„Wiedergutmachung“ fordert TVC-Coach Oliver Wysk nach dem blamablen Ausscheiden im Pokal gegen Altendorf 09. Der Tabellenfünften Styrum besitzt einen gefährlichen Rückraum.

 

Quelle: WAZ Essen (Dieter Meier)

Die Gäste unserer 1. Männermannschaft am 12.01.2014

TC Cronenberg 1M - Handball (Bild HP TV Cronenberg)
TC Cronenberg 1M - Handball (Bild HP TV Cronenberg)

Milhorst mit Nasenbeinbruch

 

 

05.01.2014   < Pech im Vorbereitungsspiel >

 

  

Rund um den Jahreswechsel bleibt auch leider unsere 1. Männermannschaft nicht vom Verletzungspech verschont. Im Vorbereitungsspiel gegen TB Oberhausen am gestrigem Samstag, zog sich Kreisläufer Robin Milhorst im Zweikampf einen Nasenbeinbruch zu. Wie lange er ausfallen wird entscheidet sich allerdings erst in der kommenden Woche.

 

Das Spiel gegen den Oberhausener Bezirksligisten war die letzte Auftakteinheit zum Jahresbeginn, nachdem Trainer Carsten Quass bereits Donnerstag (Training und Spiel gegen GSG Duisburg) und am Freitag (Training) seinen Kader zum Trainingsauftakt einberufen hatte.

 

"Die Mannschaft konnte sich in den zwei letzten Wochen von Ihren kleinen Blessuren erholen. Jetzt heißt es aber wieder voll konzentriert in den Trainings- und Meisterschaftsbetrieb einzusteigen. Wir stehen vom Tabellenplatz her ganz gut da, doch gilt es diese Position weiter zu festigen. Auch sehe ich immer noch Potential in allen Bereichen unser Spiel weiter zu entwickeln. Mit dem Ausfall von Robin wird uns zwar in Abwehr und Angriff ein wichtiger Spieler fehlen, doch bin ich sicher, das die Teamkollegen sich doppelt ins Zeug legen werden um unser Auftaktspiel positiv zu gestalten."

 

Quelle: DJK Styrum 06 - Handball