Saison 12/13 - Hinsbeck

Jugendfahrt nach Hinsbeck

 

21.06.2013   < Tourbericht >   Hinsbeck 2013

 

Fahrt nach Hinsbeck vom 21.6.-23.6.2013

 

Auch in diesem Jahr waren die beiden Jugendmannschaften wieder ein Wochenende in Hinsbeck. Die weibliche und die männliche C-Jugend sind freitags zu einem Wochenende mit Spiel, Spaß, Sport und wenig Schlaf aufgebrochen.

 

Hier ein paar Highlights und Eindrücke, aber auch Ärgernisse, die die Mädels aufgeschrieben haben, um den Zuhause gebliebenen einen Eindruck in unsere „Erlebnisse“ zu verschaffen…

 

Nach der Ankunft am Freitagnachmittag war erst einmal helle Aufregung. Die Mädels fanden in ihrer Unterkunft die Betten und die Toiletten dreckig, was nicht gerade ein gelungener Start ins Wochenende für alle Beteiligten war. Doch dieser Ärger war schnell verzogen und die positiven Eindrücke nahmen Überhand.

 

Am Samstag stand dann Baseball auf dem Programm, was die meisten Jungs und Mädels aus dem letzten Jahr schon kannten. Somit wurde dieses Angebot mit voller Vorfreude in Angriff genommen werden. Unser zweites Angebot, dass wir gebucht hatten, war Frisbee. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit dem für Handballer ungewohnt flachen Spielgerät wurde es von Minute zu Minute besser, so dass am Ende sogar ein Spiel stattfinden konnte.

 

Abends stand dann ein erneuter Besuch im Schwimmbad an. Nachdem beim morgendlichen Schwimmbadbesuch noch viele Mädels passiv am Rand saßen, waren abends dann (fast) alle mit dabei. Zur Verfügung standen eine Menge Spielsachen fürs Schwimmbad, wie Poolnudeln, Schwimmreifen, Bälle und und und. Negativ zur Sprache kamen dann nur, (wie sollte es auch anders sein,) dass es keine Rutsche im Schwimmbad gab und man soll es nicht glauben, KEIN 10 METER BRETT!!! Unfassbar!!!

 

Für die meisten Lacher auf Seiten der Jugend waren aber nicht die Programmpunkte verantwortlich. Die Interaktionen zwischen einander haben den Meisten das Wochenende versüßt. So wird heute noch darüber gelacht, wie Lea die ganze Zeit von Jonas K. liebevoll geärgert wurde.

 

Das schrieben die Mädels dazu:

„Sonst war es witzig. Lea wurde die ganze Zeit von Jonas K. liebevoll geärgert. Das war das witzigste.“ (Debo)

„Lea hat mich mit einer Pringles Dose abgeworfen und Lea wurde von Jonas K. liebevoll geärgert.“ (Chantal)

„Das witzigste war, dass Lea von Jonas K. liebevoll geärgert wurde.“ (Sarah)

„Lea wurde von Jonas K. liebevoll geärgert. Das war das Lustigste.“ (Esma)

„und ich wurde von Jonas K. liebevoll geärgert.“ (Lea)

 

Auch in Sachen „Liebe“ starteten manchen Versuche um ihr Herzblatt zu erobern. So wurde ein Liebesbrief (sehr süß, Anmerkung der Redaktion) übergeben, Ausgang (noch) ungewiss.

 

So kann man sagen, dass bis auf den holprigen Start, es doch ein gelungenes Wochenende für die Jugend war.

 

Quelle: DJK Styrum 06 - Handball [Karina]

Hinsbeck 2013 - Bilder der Fahrt